Was hätte Bert gesagt?

brecht-karikatur-joriswolff

Zwei Junks im Herrenklo,
warteten auf Godot,
der eine nannt sich Lucky,
der andere Pozzo,
ganz wie in jenem Werke,
kein bisschen mehr Niveau,
ein Alter und und ein Junger,
so weit so gut, so, so.

Nun kam ich dort hinzu
wozu, naja: lulu,
und weilte vor dem Becken,
und dachte nicht an Beckett,
auch nicht als ich entdecket,
das einer dieser Schrecken,
nach mir das Klo abzulecken
war im Begriff, ich nichts begriff,
löste den Griff, war ich bekifft?
die Spülung pfiff, fragte: wieso?

„Wir warten auf Godot!“

Bedeutungsvoll „Oho!“,
sagte ich und floh.
Nun kam ich im Gedränge
in einer Dame Fänge.
Sie sagte mir sie sänge,
am liebsten die Anfänge,
Wiener Operetten.
Ich bat um Zigaretten,
bekam aber Tabletten.
Da wurde ich gleich scheuer
fragte nicht mehr nach Feuer
und ging mit Worten – netten!

„Und damlas in Manhattan…“
begann ein Schelm zu chatten,
„standen auch die Wetten,
nicht so schlecht, das Letten,
es warn’n, die beide Jetten,
da rein gepfeffert hätten.“
Das sorgte für Empörung,
gar mancher schrie „Verschwörung!“,
ein andrer krud’re Wort‘,
skandierte „Brudermord“,
zitierte Kain und Abel,
alles für Reim und Fabel.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s