Ein Cartoon zeigt eine Menge von Menschen, die in der Hölle schmoren. Ein Mann sagt zu seinem Nachbarn: „Das, wofür ich hier bin, ist heute gar keine Sünde mehr.“

Pech gehabt: Moralische Vorstellungen und Werte können sich ändern. Doch ohne grundlegende Überzeugungen und gemeinsame Werte ist kein Zusammenleben der Menschen möglich. Werte definieren Sinn und Bedeutung innerhalb einer Gruppe. Sie sind bestimmt von Tradition, Kultur, Religion, Erziehung und Bildung. Wertvorstellungen gelten als Basis für Normen, Entscheidungen und praktisches Handeln.

Mit sich ändernden Denkstilen werden alte Begründungen als unlogisch, als „nur“ religiös begründet oder als nutzlos empfunden, und entsprechende Wertvorstellungen (zum Beispiel Schamhaftigkeit, Feiertagsheiligung, Nahrungstabus) entfallen im Laufe der Zeit bzw. werden neben abweichenden Neuen allenfalls toleriert.

Die Forderung zur FÄHIGKEIT DER REFLEXION, stellt eine Notwendigkeit für das Bestehen im heutigen Alltag dar, und ist dadurch ein übergeordneter Wert unserer Zeit geworden. Dies beinhaltet bereits, dass alte Werte hinterfragt werden und das ICH sich SELBST eine Wertebasis schaffen muss. Dieser Zwang zur SELBSTENFALTUNG, SELBSTVERWIRKLICHUNG oder SELBSTDARSTELLUNG, bildet einen bedeutenden Faktor in der Werteorientierung. Hierfür werden vom modernen Bildungssystem bis hin zu den sozialen Medien Möglichkeiten offeriert, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Außerdem ist zu beobachten: Wertvorstellungen sind dann relativ dauerhaft, wenn sie sich zwingend aus Gründen der Selbst- und Existenzerhaltung zu ergeben scheinen.

Wir stellen uns zudem die Fragen: Was unterscheidet WERT (ökonomisch) von WERT (ethisch)? Welche Werte haben ausgedient und was sind die neuen Werte?

Hier ein erster Überblick:

Achtsamkeit, Anständigkeit, Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit, Ausdauer, Barmherzigkeit, Beharrlichkeit, Bescheidenheit, Besonnenheit, Dankbarkeit, Demut, Dienstbereitschaft, Disziplin, Duldsamkeit, Echtheit, Ehrhaftigkeit, Ehrlichkeit, Entschlossenheit, Fairness, Fleiß, Flexibilität, Geduld, Gelassenheit, Gerechtigkeit, Gewissenhaftigkeit, Glaube, Güte, Hingabe, Höflichkeit, Hoffnung, Kameradschaft, Keuschheit, Klugheit, Lebendigkeit, Loyalität, Menschlichkeit, Mitgefühl, Mitleid, Mut, Nächstenliebe, Objektivität, Offenheit, Opferbereitschaft, Ordnungsliebe, Pünktlichkeit, Rechtschaffenheit, Reinheit, Reinlichkeit, Ritterlichkeit, Ruhe, Sachlichkeit, Sauberkeit, Selbstbeherrschung, Selbstlosigkeit, Sparsamkeit, Solidarität, Standhaftigkeit, Taktgefühl, Tapferkeit, Tatkraft, Toleranz, Treue, Vernunft, Verschwiegenheit, Vertrauen, Wahrhaftigkeit, Wärme, Weisheit, Zuverlässigkeit …

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s